Sonntag, 13. Mai 2018

WIND WIND WIND

13.5.2018

Martina

Schluss ist der Luxus eines Stadtlebens, bis Darwin keine angenehme Massage oder Restaurantbesuch mehr. Proviant für die nächsten 4 Wochen haben wir an Bord geschleppt und so sind wir bereit für die nächsten Abenteuer im Great Barrier Reef, Cape York, Golf von Carpentaria und dann Darwin.

Um 7:30 Uhr verlassen wir die Marlin Marina von Cairns und folgen unserem Pilotboot, um sicher aus dem Einfahrtskanal zu kommen. Man gönnt sich ja sonst nichts ;-))


Schon im Hafenbecken ist der Südostwind deutlich zu verspüren. Die Windvorhersage verspricht uns für die nächsten 10 Tage viel Wind. Ab einer Wassertiefe von 4 Metern verlassen wir den Einfahrtskanal und gehen auf Kurs Low Island. Es liegen 38 Seemeilen bis zum nächsten Ankerplatz vor uns.


Wind und Wetter sind wie versprochen und bescheren uns eine schnelle und schaukelige Überfahrt. Bereits um 13 Uhr können wir die beiden Inseln von Low Island gut erkennen. Die Welle hat sich bis auf ca. 1,5 Meter aufgebaut und der Windmesser zeigt bei 6-7 Knoten Fahrt noch immer 13-18 Knoten Wind an. Erst in dem Moment, als wir hinter dem schützende Riff einbiegen, beendet auch die Esperanza ihre Tanzeinlage in den Wellen.


Die Leuchtturminsel ist ein beliebtes Tagesausflugsziel von Katamaranen, die aus Port Douglas ihre Touristen für einige Sunden abladen. Im Ganzkörperanzug schnorcheln die Gruppen dann übers Riff, sodass wir uns diesen Schnorchelgang sparen.


Die Ankerbucht ist bei Ebbe herrlich ruhig, aber 6 Stunden später bei Flut schaukeln wir doch wieder ungemütlich hin und her!

Morgen gehts bei Sonnenaufgang gleich wieder weiter, weiter Richtung Norden.

ICH WÜNSCHE ALLEN MÜTTERN EINEN WUNDERSCHÖNEN MUTTERTAG 💖

1 Kommentar: